Lektorat Hausarbeit

Korrekturlesen der Hausarbeit

Plagiatsprüfung Hausarbeit

Hausarbeit Plagiatscheck

Hausarbeit Formatierung

Layout der Hausarbeit
Home Wissensdatenbank Hausarbeit Hausarbeit schreiben | Der große Überblick

Hausarbeit schreiben | Der große Überblick

Veröffentlicht am . Zuletzt geändert am .
Hausarbeit schreiben: Beispiel für ein Exzerpt


23 Sep Hausarbeit schreiben | Der große Überblick

Hausarbeit schreiben – das verbinden viele Studierende mit Bücherwälzen, stundenlanger Literaturrecherche in der Bibliothek und zudem verlorenen Semesterferien. Jedoch ist das Hausarbeit schreiben eine besondere Möglichkeit, sich intensiv mit einem Themenbereich auseinander zu setzen. Denn mit der richtigen Vorbereitung muss das wissenschaftliche Arbeiten keine Qual sein. In diesem Beitrag erklären wir dir das Hausarbeit schreiben und geben wichtige Hinweise zum Thema finden, Literatursuche und formalen sowie inhaltlichen Aspekten einer Hausarbeit.

Hausarbeit schreiben – Wie geht das?

Beim Hausarbeit schreiben geht es darum, eine selbst gewählte Fragestellung aus dem Themenbereich der betreffenden Lehrveranstaltung zu untersuchen. Das heißt, du sollst beweisen, dass du in der Lage bist, eine wissenschaftliche Fragestellung selbständig unter der richtigen Verwendung der einschlägigen Literatur zu bearbeiten. Hierbei geht es vor allem auch um das richtige Zitieren. Um das am Ende noch einmal zu checken, bietet sich übrigens eine Plagiatsprüfung an.

Ferner gilt es beim Hausarbeit schreiben auch, wissenschaftliche Methoden und Theorieansätze kompetent zu verwenden (vgl. Lehrstuhl für Politikwissenschaft, Universität Augsburg).

Mit der richtigen Vorbereitung kannst du dir das wissenschaftliche Arbeiten um einiges erleichtern, und mit guter Nachbereitung, beispielsweise dem Lektorat einer Hausarbeit, sicherstellen, dass deine Mühe auch mit einer angemessenen Note belohnt wird.

Die optimale Vorbereitung für das Hausarbeit schreiben

Bevor du mit dem Hausarbeit schreiben beginnst, solltest du dich rechtzeitig über die Richtlinien für wissenschaftliches Schreiben informieren – diese sind nämlich institutsabhängig. Insoweit dein Institut wie beispielsweise die Fakultät für Kunstgeschichte der HU Berlin einen Leitfaden für wissenschaftliches Arbeiten zum Download zur Verfügung stellt, solltest du dich an diese Vorgaben zu Inhalt und Formatierung halten. Seltener haben Dozenten bestimmte Wünsche beispielsweise, was Schriftarten und -größen oder Seitenränder angeht. Wenn dies der Fall ist, kommen solche Vorgaben für das Hausarbeit Schreiben im Seminar zur Sprache.

Thema für die Hausarbeit finden

Das Thema ist in den meisten Fällen bereits durch den Fachbereich, den die betreffende Lehrveranstaltung abdeckt, in den Grundzügen vorgegeben. Besuchst du als Germanistik-Student beispielsweise ein Seminar über DDR-Literatur, muss sich auch deine Hausarbeit mit Werken von Autoren und Autorinnen der DDR beschäftigen.

Oft bietet es sich an, das Thema eines gehaltenen Referates auszuarbeiten, weil man bereits dafür recherchiert hat. Auf Grundlage dessen kannst du das Thema für deine Hausarbeit noch weiter einzugrenzen.

Unser Tipp

Es ist besser, einen spezifischen Aspekt ausführlich zu bearbeiten, als einen zu umfangreichen Bereich dann nur oberflächlich abzuhandeln (vgl. Universität Frankfurt: Wissenschaftliches Schreiben). Wenn dich das Thema zudem interessiert, sollte es dir nicht schwerfallen, dich mit dem Hausarbeit Schreiben über längere Zeit zu befassen.

Literatursuche für das Schreiben der Hausarbeit

Eine Hausarbeit schreiben ohne Literatursuche ist undenkbar – denn sie gehört zu den wichtigsten Aspekten der wissenschaftlichen Arbeit. Da du dich bei der Literaturrecherche eingehend mit Quellen beschäftigst, erhältst du dabei einen umfangreichen Einblick in die Thematik. In Folge dessen kannst du die Fragestellung deiner Hausarbeit mit fundierter Fachliteratur belegen bzw. untermauern.

Bevor du mit dem Hausarbeit schreiben beginnst, kannst du für einen ersten Überblick über dein Thema in Nachschlagewerken, Handbuchartikeln, Sammelbänden oder aktuellen Zeitschriftenaufsätzen nach dem derzeitigen Stand der Forschung schauen (vgl. Universität Bielefeld: Leitfaden zur Themenfindung). Diese findest du in deiner Universitätsbibliothek, aber auch online in spezifischen Datenbanken, Archiven und Fachportalen. Indes kann dir dein Dozent eine große Hilfe sein, indem du das Thema besprichst, nach einer Literaturliste oder Literaturempfehlungen fragst.

Schritt für Schritt die Hausarbeit schreiben

Das Hausarbeit schreiben besteht im Grunde aus vier Schritten: der Themenfindung, der Literatursuche und -recherche und schließlich dem eigentlichen Hausarbeit schreiben.

Hausarbeit schreiben Schritt für Schritt

Abb. 1: Die vier Schritte beim Hausarbeit schreiben

Sobald die Themenfindung und Literatursuche, bei denen es sich um wichtige Vorarbeiten für das Hausarbeit schreiben handelt, abgeschlossen ist, verfasst du eine Rohfassung. Dabei musst du noch nicht allzu perfektionistisch sein, solltest dich aber bereits an wissenschaftliche Standards halten. Dazu gehört der Aufbau einer wissenschaftlichen Arbeit, denn jedem Textteil kommt eine bestimmte Funktion zu (vgl. Kornmeier 2008: 105 ff):

Tabelle 1: Inhaltlicher Aufbau einer Hausarbeit

 Bestandteil Inhalt Seiten / Anteil
Deckblatt der Hausarbeit Titelblatt mit Angaben zum Seminar (Titel des Seminars, Modul, Dozent sowie Semester), zur eigenen Person (Name, Adresse mit E-Mail-Adresse, Matrikelnummer, Fachsemester), Titel der Hausarbeit, Datum der Abgabe, ggf. Logo der Universität bzw. des Instituts Auf einer einzelnen Seite
Inhaltsverzeichnis der Hausarbeit Auflistung der Kapitel bzw. Unterkapitel mit entsprechenden Seitenzahlen auf einer einzelnen Seite
Einleitung der Hausarbeit Hinführung zum Thema, Fragestellung der Hausarbeit, Methodik, Gliederung und ebenso aktueller Forschungsstand 10-20%, ca. 1-2 Seiten
Hauptteil der Hausarbeit Abhandlung der Thematik, in mehrere Kapitel und dazu Unterkapitel unterteilt ca. 6-8 Seiten
Fazit der Hausarbeit Zusammenfassung des Themas, Fazit sowie weiterführende Fragen sowie Forschungsausblick 10-20%, ca. 1-2 Seiten
Literaturverzeichnis der Hausarbeit alphabetisch geordnetes Verzeichnis der dazu verwendeten Quellen auf einer einzelnen Seite
Anhang wenn nötig Abbildungsverzeichnis, Transkriptionen sowie vollständige Interviews usw. ohne Seitenzahl

Umfang und Länge

Der Umfang einer Hausarbeit beschränkt sich in vielen Fällen auf etwa 10 bis 25 Seiten – sie sind im Vergleich zu den späteren Abschlussarbeiten also eher kurz. Der Aufbau einer Hausarbeit ist grundsätzlich gleich (siehe Tabelle 1). Doch gibt es je nach Fachbereich noch weitere Elemente, die deine Hausarbeit ggf. umfangreicher machen – beispielsweise Abkürzungs- oder Abbildungsverzeichnisse. Informationen über Richtlinien zu den schriftlichen Arbeiten und weiteren bekommst du außerdem von deinem Betreuer.

Lektorat für Fremdsprachen

Der Schreibprozess

Das Hausarbeit schreiben unterteilt sich in verschiedene Phasen: Themenfindung, inhaltliche Planung, Suchen, Finden und Auswerten von Literatur, Material und Gedanken als roten Faden strukturieren, die Rohfassung schreiben, Textüberarbeitung sowie Schlussredaktion und Abgabe (vgl. Frank, Haacke, Lahm: 13). Insbesondere die inhaltliche Planung spielt eine entscheidende Rolle, um dabei nicht den Überblick zu verlieren.

Als Vorbereitung für das Hausarbeit schreiben solltest du die relevante Primär- und Sekundärliteratur exzerpieren. Ein Exzerpt kann einen Text in Auszügen so zusammenfassen, dass die Zusammenfassung den Sinn wörtlich (in Form von Originalzitate) oder paraphrasierend (in eigenen Worten) widerspiegelt (vgl. Burchert, Sohr 2008: 63). Statt seitenweise Bücher oder Aufsätze zu kopieren, kannst du in Exzerpten nicht nur Textausschnitte mit entsprechenden Seitenzahlen, sondern auch deine Notizen festhalten. Am besten in einem Word-Dokument, sodass du jederzeit auf deine Recherche zugreifen kannst.

Hausarbeit schreiben: Beispiel für ein Exzerpt
Abb 2: Hausarbeit schreiben: Beispiel für ein Exzerpt (Quelle: Universität Erfurt)

Geschafft: Was kommt nach dem Hausarbeit schreiben?

Ist der letzte Satz geschrieben und das Hausarbeit schreiben beendet, solltest du eine andere Person mit genügend Abstand die Arbeit danach noch einmal gründlich lesen und verbessern lassen und vielleicht ein Lektorat und Korrekturlesen in Anspruch nehmen.Beim Korrekturlesen werden Rechtschreib- und Grammatikfehler, aber auch Tippfehler aufgespürt und korrigiert. Denn nachdem du dich wochenlang intensiv mit deiner Hausarbeit auseinandergesetzt hast, bist du für deine eigenen Fehler nämlich oft blind. Beim Lektorat wird zudem dein Schreibstil verbessert. Erst wenn du dir sicher bist, dass deine Hausarbeit fehlerfrei ist, solltest du sie ausdrucken und ggf. binden lassen und schließlich fristgerecht abgeben.

Abgabe der Hausarbeit – PDF oder Drucken & Binden?

Während Abschlussarbeiten gebunden werden, werden Hausarbeiten grundsätzlich ungebunden abgegeben. Das heißt, die Seiten deiner Hausarbeit sollten nicht gelocht oder durch Heftklammern gehalten werden. Stattdessen solltest du eine Klemm-Mappen mit transparenter Oberseite verwenden. Falls du deine Hausarbeit nicht selbst ausdrucken willst, kannst du einen Copy Shop aufsuchen, der deine Hausarbeit ausdruckt und abheftet oder ggf. bindet.

Wie entsteht die Note der Hausarbeit?

Bei der Korrektur deiner Hausarbeit achtet dein Dozent zuerst auf die formale Korrektheit. Einerseits geht es um Belege und ein Literatur- und Quellenverzeichnis, andererseits um die Gestaltung der Hausarbeit. Je genauer du die Vorgaben deines Instituts einhältst, desto sicherer ist dir die Bestnote für deine Hausarbeit!

Anschließend geht es um den Inhalt deiner Hausarbeit: Wird genügend Fachliteratur herangezogen und dienen die verwendeten Quellen der Beantwortung der Fragestellung? Wird die hinzugezogene Literatur auch in Bezug zueinander gesetzt und dazu von dir kritisch reflektiert? Hat die Ausarbeitung des Themas einen roten Faden? Insofern du diese und weitere Bewertungskriterien (vgl. Rettig 2017: 3 ff) beim Hausarbeit schreiben erfüllst, bist du auf dem richtigen Weg zur Bestnote.

Die Hausarbeit schreiben muss keine Qual sein und ist auch kein Hexenwerk. Denn im Gegenteil: Wenn du dich rechtzeitig um die Themenfindung und Literaturrecherche kümmerst und strukturiert arbeitest, wird dir wissenschaftliches Arbeiten vielleicht sogar leicht von der Hand gehen – erst recht, wenn du dich für dein Thema interessierst!

FAQ Hausarbeit schreiben

Wo finde ich Richtlinien für das Hausarbeit schreiben?

In der Regel gibt es auf den Webseiten deines Instituts bzw. deiner Fakultät Richtlinien für das wissenschaftliche Arbeiten. Wenn dies nicht der Fall ist, solltest du dich an deinen Dozenten wenden. Außerdem kannst du auch im Seminar gezielt danach fragen

Kann ich den Abgabetermin beim Hausarbeit schreiben verschieben?

Grundsätzlich solltest du dich an den Abgabetermin deiner Hausarbeit halten. Wenn es einen guten Grund gibt, dass du deine Arbeit verspätet abgeben musst, solltest du dich schnellstmöglich an deinen Dozenten wenden. Gemeinsam könnt ihr eine neue Deadline vereinbaren.

Wie finde ich relevante Sekundärliteratur beim Schreiben der Hausarbeit?

Zum einen händigen viele Dozenten Literaturlisten für ihre Seminare aus, die relevante Literaturempfehlungen enthalten. In diesen finden sich Verweise zu weiterführender Literatur. Zum anderen solltest du in deiner Universitätsbibliothek nach Literatur suchen oder andere Datenbanken, Archive und Portale nutzen, die es für deine Fachrichtung online gibt.

Wann fange ich mit dem Hausarbeit schreiben an und wie lange dauert es?

Eine Hausarbeit ist die abschließende Prüfungsleistung einer Lehrveranstaltung oder eines Moduls. Das heißt, du kannst mit dem Hausarbeit schreiben spätestens nach Beendigung des Seminars oder Moduls beginnen. Gewöhnlich liegt der Abgabetermin am Ende der Semesterferien oder zu Beginn des neuen Semesters. Genaue Angaben macht der Dozent des Seminars.

Literatur

Burchert, Heiko; Sohr, Sven (2008): Praxis des wissenschaftlichen Arbeitens, 2. Auflage, München.

Frank, Andrea; Haacke, Stefanie; Lahm, Swantje (2013): Schlüsselkompetenzen: Schreiben in Studium und Beruf, 2. Auflage, Stuttgart und Weimar.

Kornmeier, Martin (2008): Wissenschaftlich arbeiten leicht gemacht für Bachelor, Master und Dissertation, 8. Auflage, Bern.

Rettig, Heike (2017): Wissenschaftliche Arbeiten schreiben, Stuttgart.

Anderen Studenten hat auch das noch gefallen
Autor: