ibooks
zmazon
PDF eBook E-Book Wissenschaftliches Arbeiten

4.4 Quellenverzeichnis und Anhang

Das Quellen­ und Literaturverzeichnis folgt im Anschluss an den Textteil: Hier wird jede Quelle, die Du verwendet hast, in alphabetischer Reihenfolge und in einheitlicher Schreibweise aufgelistet. Die Ordnung des Literaturverzeichnisses ist abhängig von der Fachrichtung. In manchen Fällen unterteilst Du das Verzeichnis nach der Art der Texte (z. B. Primär­ und Sekundärliteratur), in vielen Fällen listest Du die Einträge alphabetisch ohne Berücksichtigung ihrer Art auf auch eine Sortierung nach Relevanz ist möglich. Erkundige Dich, wie das in Deinem Fall gehandhabt wird!

Bei vielen wissenschaftlichen Arbeiten ist ein Anhang erforderlich. Hier ist der Platz für alle Daten, Tabellen, Grafiken, Interviewleitfäden, Rohdaten, Karten und ergänzenden Dokumente, die im Hauptteil, weil sie zu groß sind oder weil sie die Textkohärenz unterbrechen würden, als störend empfunden werden. Im Text muss auf den jeweiligen Anhang verwiesen werden (z. B. Tabelle siehe Anhang B). Anhänge werden mit Großbuchstaben versehen (Anhang A, B, C) und nicht mit Nummern.

Eidesstattliche Erklärung

Üblicherweise wird einer prüfungsrelevanten wissenschaftlichen Arbeit eine sogenannte eidesstattliche Erklärung eingefügt. Dabei handelt es sich um einen vorgefertigten Text, der besagt, dass Du die Arbeit selbstständig verfasst und verwendete Quellen ordnungsgemäß gekennzeichnet hast. Mit Deiner Unterschrift bestätigst Du dies.

In umfangreicheren wissenschaftlichen Arbeiten ist es möglich, eine Danksagung und/ oder eine Widmung hinzuzufügen. Bei Bachelorarbeiten ist das jedoch eher unüblich.

Teile diesen Beitrag mit Freunden:

 

0800 589 3253

 

 

Send this to a friend