TIPP – Professionelle Audio-Transkription von Interviews bei Bachelorarbeit, Masterarbeit & Dissertation

Vorteile, Tipps - Audio-Transkription von Interviews einer Bachelorarbeit, Masterarbeit, Dissertation - transkribieren lassen
Teile diesen Beitrag mit Freunden:

24 Mrz TIPP – Professionelle Audio-Transkription von Interviews bei Bachelorarbeit, Masterarbeit & Dissertation

Die Funktion einer Audio-Transkription

Eine Audio-Transkription von Interviews und anderen Audio-Dateien ist Bestandteil vieler Bachelorarbeiten, Masterarbeiten und Dissertationen. Abhängig von der gewählten Forschungsfrage kann es notwendig sein, neues Wissen anhand von Interviews zu generieren. Dazu werden beispielsweise Spezialisten ihres Fachgebietes befragt. Genauso gut können aber bei linguistischen Fragestellungen ProbandInnen z. B. auch hinsichtlich sprachlicher Besonderheiten untersucht werden.

In beiden Fällen dienen die Interviews als Quelle. Bei allen wissenschaftlichen Arbeiten – egal, ob Bachelorthesis, Masterthesis oder Dissertation – ist es notwendig, dass die verwendeten Quellen offengelegt werden. Im Fall von Interviews oder anderen Audio-Dateien (z. B. von Konferenzen, Vorträgen, Diskussionsrunden etc.) müssen die Inhalte für jede/n LeserIn nachvollziehbar sein. Aus diesem Grund werden Audioaufnahmen transkribiert. In der Regel werden die Transkripte der Bachelorarbeit, Masterarbeit oder Doktorarbeit als Anhang hinzugefügt.

Formale Vorgaben

Abhängig von der Studienrichtung müssen bestimmte formale Vorgaben eingehalten werden. Diese dienen dazu, Transkripte innerhalb einer bestimmten Fachrichtung zu vereinheitlichen. Des Weiteren widerspiegeln sie die fachlichen Anforderungen. Werden beispielsweise für eine wirtschaftliche Bachelorarbeit, Masterthesis oder Doktorarbeit Interviews transkribiert, die dazu dienen, fachliche Informationen einzuholen, werden in den meisten Fällen einfache Transkriptionsregeln verwendet. Der Fokus liegt darauf, das Wissen zu verschriftlichen und es somit für interessierte LeserInnen nachvollziehbar zu machen. Handelt es sich im Gegensatz dazu um eine sprachwissenschaftliche Arbeit, in welcher linguistische Aspekte untersucht werden, müssen die Transkripte viel genauer und zumeist unter Einhaltung spezifischer Regeln angefertigt werden.

Ein sehr weit verbreitetes Transkriptionssystem ist das sogenannte GAT (gesprächsanalytisches Transkriptionssystem).

TIPP:

  • Es gibt eine Vielzahl verschiedener Transkriptionssysteme und jede Fachrichtung hat diesbezüglich andere Anforderungen. Erkundige Dich, welche Regeln Du laut Deinem/r BetreuerIn befolgen musst!

Professionelle Hilfe bei Audio-Transkriptionen

Eine sprachlich korrekte Audio-Transkription unter Einhaltung der spezifischen Transkriptionsregeln anzufertigen, ist ein sehr aufwändiger Prozess. Da es erlaubt ist, die Erstellung von Transkriptionen bei wissenschaftlichen Dienstleistern in Auftrag zu geben, lagern viele Studierende und Doktoranden, aber auch ProfessorInnen und DozentInnen die Erstellung von Transkriptionen aus. Die Gründe dafür sind vielfältig.

Bei der Verschriftlichung eines Interviews, einer Diskussionsrunde, eines Vortrages etc. müssen gewisse formale Regeln eingehalten werden. Ist das Einhalten der Transkriptionsregeln nur mit einem großen zeitlichen Aufwand möglich oder übersteigt es den fachlichen Rahmen, ist es sinnvoll, die Audiodateien transkribieren zu lassen.

TIPPS:

  • Erkundige Dich rechtzeitig, nach welchen Transkriptionsregeln Du transkribieren musst. Nur wenn Du weißt, welche Regeln Du verwenden musst, kannst Du den zeitlichen Aufwand richtig einschätzen. Dies erleichtert Dir die zeitliche Planung hinsichtlich der Erstellung Deiner Bachelorarbeit, Masterarbeit oder Dissertation!
  • Beachte, dass wissenschaftliche Dienstleister für die Transkription einer halben Stunde Audiomaterial ca. ein bis zwei Werktage benötigen. Selbstverständlich sind auf Anfrage aber schnellere Bearbeitungszeiten auch möglich.

Hast Du eine große Menge an Audiodateien zu transkribieren, kann es ebenfalls sinnvoll sein, sich professionelle Hilfe zu holen. Auf diese Weise vergeudest Du wertvolle Zeit nicht mit dem Verschriftlichen Deiner Interviews und kannst die gewonnene Zeit anderweitig nutzen.

TIPP:

  • Manche Dienstleister, z. B. Mentorium, bieten die Möglichkeit, Wunschtermine zu reservieren. Das ist besonders bei umfangreichem Audiomaterial empfehlenswert.

Vielen Studierenden und Doktoranden fehlt die notwendige Erfahrung bei der Transkription von Audio-Dateien für ihre Bachelorthesis, Masterthesis oder Promotionsarbeit. Da sie nicht routiniert sind und ihre Arbeitsweise Schwächen aufweist, nimmt das Erstellen der Transkriptionen noch mehr Zeit in Anspruch. In diesem Fall ist es ebenfalls ratsam, zumindest einen Teil der Transkriptionen von professionellen akademischen Transkriptoren erstellen zu lassen.

TIPP:

  • Möchtest Du sichergehen, dass die von Dir angefertigten Transkriptionen Deiner Interviews, Diskussionsrunden, Konferenzen, Dokumentationen und dergleichen sprachlich fehlerfrei sind? Nimm ein wissenschaftliches Korrektorat in Anspruch und lass den transkribierten Text auf Rechtschreib- und Tippfehler sowie Interpunktionsfehler korrigieren!

Viele Themenbereiche erfordern es, auf fremdsprachige Interviewpartner zurückzugreifen. Da das Transkribieren in einer Fremdsprache mit einem noch größeren Aufwand verbunden ist, werden solche Transkriptionen sehr gerne bei professionellen Transkriptoren in Auftrag gegeben. Die angebotenen Sprachen sind vielfältig und reichen von Englisch (British oder American English) über Spanisch, Italienisch und Französisch bis hin zu Russisch.

Professioner Service zur Audio-Transkription von Interviews

Sehr viele Studenten und Doktoranden nutzen unseren professionellen Service zur Audio-Transkription von z.B. Interviews, Vorträgen und Diktaten in Bachelorarbeiten, Masterarbeiten, Dissertationen aber auch Hausarbeiten und Seminararbeiten. Du schickst uns die Audio-Dateien Deiner Interviews. Diese werden dann von unseren professionellen Transkriptoren in den Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch und Italienisch in editierbaren, digitalen Text transkribiert, also umgewandelt.

AUDIO-TRANSKRIPTION VON INTERVIEWS - BACHELORARBEIT, MASTERARBEIT, DISSERTATION
★★★★★ 4,9 / 5
Teile diesen Beitrag mit Freunden:
Über den Autor:
marina.feidel@mentorium.de

Marina Feidel studierte Wirtschaftswissenschaften (Regionalmanagement) an der FH Eberswalde. Während ihres Studiums hat Frau Feidel bereits als Tutorin ehrenamtlich Studenten zum Thema "Wissenschaftliches Schreiben" betreut. In einem Redaktionsteam hat Sie an unserem kostenlosen und umfangreichen eBook (Ratgeber) zum Thema "Wissenschaftliches Arbeiten" mitgewirkt und dabei ihr Wissen und ihre Erfahrung in der wissenschaftlichen Betreuung von Studenten einfliessen lassen. Frau Feidel unterstützt mit ihren ehrenamtlichen Beiträgen zur Mentorium Wissensdatenbank auch in Zukunft Studenten bei der Erstellung von Hausarbeiten, Seminararbeiten, Bachelorarbeiten und Masterarbeiten.



 

0800 589 3253

 

 

Send this to a friend