Masterarbeit verbessern
Korrektur Masterarbeit
Plagiate vermeiden
Plagiatsprüfung
Formale Gestaltung
Masterarbeit formatieren
Home Wissensdatenbank Fachbereiche Management-Studium

Management-Studium

Veröffentlicht am . Zuletzt geändert am .
Management-Studium


Du träumst davon, ein Unternehmen zu leiten oder Personen beratend zu unterstützen? Dann ist ein Management-Studium sicherlich nicht Deine einzige Option, Dich darauf vorzubereiten, aber definitiv eine der besten! Daher verraten wir Dir in diesem Beitrag, worauf Du Dich im Studium einstellen musst, welche untergeordneten Fachbereiche es gibt und in welchen Branchen Du danach Fuß fassen kannst.

Das lernst Du im Management-Studium

Dein Ziel als Manager:in ist es, das Beste aus Deinem Unternehmen, Klienten oder Deiner Klientin herauszuholen. Daher werden Dir im Management-Studium viele Inhalte aus der Betriebswirtschaftslehre begegnen, wozu etwa das Controlling, Marketing oder Personalwesen gehören. Neben für gewöhnlich vielen Praxiseinheiten, in denen Du an Projekten im Team arbeitest, wirst Du außerdem je nach Hochschule Hausarbeiten oder Klausuren schreiben. Reicht Dir der Bachelor nicht aus, kannst Du anschließend einen Master absolvieren.

Inhalte im Bachelor

Ganz gleich, ob Du das Management-Studium dual, in Vollzeit oder im Fernstudium absolvierst: die Inhalte variieren je nach Hochschule. Häufig werden dabei Praxis- oder Auslandssemester in Deinen Studienplan integriert. Dieser kann dann im Bachelor mit abschließender Bachelorarbeit Seminare und Übungen wie die folgenden enthalten:

  • Grundlagen der BWL
  • Marketing
  • Grundlagen Recht
  • Managementkonzepte
  • Statistik
  • Personalmanagement
  • Controlling
  • Business Planning
  • Finanzierung & Investing
  • Existenzgründung

Schwerpunkte im Master

Der Fachbereich ermöglicht Dir neben vielen allgemeinen und spezifischen Bachelorstudiengängen auch, Dein Wissen im Master zu vertiefen. Diese Bereiche können dabei heißen:

  • Labor- und Qualitätsmanagement
  • Management & Technology
  • Sales Management
  • Corporate Communication Management
  • Management mittelständischer Unternehmen
  • Retail & Consumer Management

Fachbereich Management

Abb. 1: Der Fachbereich Management öffnet Dir viele Türen

Management studieren: Voraussetzungen

Wer Management studieren will, sollte je nach Hochschule das Abi, Fachabi oder die Fachhochschulreife in der Tasche haben. Teilweise musst Du Dich darüber hinaus einem Eignungstest stellen oder Vorpraktika absolvieren.

Tabelle 1: Voraussetzungen, um Management studieren zu können

Voraussetzungen im Bachelorstudium Voraussetzungen im Masterstudium
Abschluss
Abi, Fachabi oder Fachhochschulreife Bachelorabschluss in diesem Bereich oder wirtschaftswissenschaftlichem Studium
Numerus Clausus 1,0-3,2 (oft NC-frei) häufig mindestens „befriedigend“ im Bachelor
Sprachnachweis
Nachweise über Sprachkompetenzen in internationalen Studiengängen Nachweise über Sprachkompetenzen in internationalen Studiengängen
Sonstiges
Vorpraktika, Eignungstests, Auswahlgespräche Vorpraktika, Eignungstests, Auswahlgespräche

Dann passt Management studieren zu Dir

Erfüllst Du die formalen Voraussetzungen für das Management-Studium, ist das schon einmal die halbe Miete. Doch der Fachbereich sollte Dir natürlich auch Spaß machen. Bringst Du also folgende Eigenschaften und Fähigkeiten mit, stehen die Chancen gut, dass der Studiengang genau Dein Ding ist:

  • Grundkenntnisse in wirtschaftlichen Themen
  • Organisationstalent
  • Mathematische Affinität
  • Kommunikationsstärke
  • Kreativität & Neugier
  • Sprachbegabung

Management-Studium: Kommunikationsstärke

Abb. 2: Im Management-Studium hilft Dir eine ausgeprägte Kommunikationsstärke

Karriere & Berufe

Nach dem Management-Studium kannst Du selbst gründen oder Unternehmen wie auch Personen managen. Ziel ist dabei immer, das Bestmögliche aus Deinen Projekten herauszuholen. Das funktioniert dann als Leitung im Marketing, in der Geschäftsführung, Entrepreneur:in, Personaler:in, Produktmanager:in oder Unternehmensberater:in. Entscheidest Du Dich jedoch für einen spezifischen Studiengang (Sportmanagement, Eventmanagement, …), hast Du in diesen Branchen natürlich bessere Karten. Übrigens ist ein Master in Deiner Bewerbung vorteilhafter als ein Bachelor, weswegen wir gerne Deine Masterarbeit korrekturlesen. Hinzukommend hängt Dein Gehalt natürlich vom Erfolg Deines Unternehmens, Deiner Erfahrung und weiteren Faktoren ab.

Tabelle 2: Karrieremöglichkeiten nach dem Management-Studium

Berufsfeld
Unternehmensgröße, Berufserfahrung, … Durchschnittliches Bruttogehalt im Monat
Marketingleitung
Einstiegsgehalt 4200 €
Mit Berufserfahrung 7500 €
Geschäftsführung
Jahresumsatz unter 5 Millionen Euro 12.000 €
Jahresumsatz über 25 Millionen Euro 28.400 €

Personaler:in

 

in den ersten 2 Jahren 3300 €
nach etwa 10 Jahren 5000 €
Produktmanagement Unternehmen mit weniger als 100 Angestellten 5000 €
Unternehmen mit mehr als 20.000 Angestellten 6900 €
Unternehmensberatung
Unternehmen mit weniger als 100 Angestellten 5800 €
Unternehmen mit mehr als 20.000 Angestellten 6800 €

Die 10 besten Unis & Hochschulen für Dein Management-Studium

Nun hast Du also die Qual der Wahl, Dein Management-Studium an unzähligen Hoch-, Fachhochschulen und Unis anzutreten. Daher folgen jetzt unsere 10 Favoriten:

Management studieren und finanzieren

Wie lässt sich ein Studium am besten finanzieren? Das hängt natürlich ganz von Dir als Student:in ab. Bist Du womöglich BAföG-berechtigt? Können Deine Eltern Dich ansonsten unterstützen? Oder wie wäre es mit einem Studienkredit? Auch Stipendien stehen engagierten Studis zur Verfügung. Doch auch ein Minijob etwa als Werkstudent:in beschert Dir ein wenig mehr Taschengeld und wertvolle Praxiserfahrung. Deine Möglichkeiten sind also:

  • BAföG
  • Minijob
  • Studienkredit
  • Stipendium
  • Elterliche Unterstützung

Der Fachbereich Management ist ein überaus vielfältiger, spannender und zukunftsträchtiger Studiengang. Denn hier kannst Du Dich kreativ entfalten, eigene Konzepte und Strategien entwickeln und Dich verwirklichen, wobei Du immer auf Deine im Studium gewonnene Expertise zurückgreifst. Also wenn das nicht der Schlüssel zum Erfolg ist!

FAQs – Fachbereich Management

Was erwartet mich im Management-Studium?

In theoretischen wie auch praktischen Einheiten lernst Du die Grundlagen der BWL, der Rechtswissenschaften und Projektplanung kennen. Die Veranstaltungen variieren je nach Hochschule, doch sie alle stimmen Dich darauf ein, Unternehmen oder Personen bestmöglich zu beraten und zu unterstützen.

Was kann ich nach dem Management-Studium machen?

Absolventen und Absolventinnen können unter anderem ins Marketing, Personalwesen, in die Unternehmensberatung, Geschäftsführung oder ins Produktmanagement gehen.

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen?

Du benötigst je nach Einrichtung Abitur, Fachabi oder die Fachhochschulreife. Manchmal gibt es außerdem einen NC, Eignungstests, Auswahlgespräche oder Du musst Sprachnachweise erbringen. Dabei unterstützen wir Dich gerne, wenn Du unser wissenschaftliches Coaching besuchst.

Welche weiteren Management-Studiengänge gibt es?

Neben dem allgemeinen Studiengang kannst Du etwa ins Eventmanagement, Sportmanagement, Mode-Management oder ins internationale Management gehen.

Wie viel verdient man in diesem Fachbereich?

Das hängt maßgeblich von Deiner Berufserfahrung, Tätigkeit, Deinem Unternehmen und dessen Erfolg ab. Als Personaler:in steigst Du mit 3300 € brutto im Monat ein, wohingegen als Geschäftsführer:in Spitzengehälter von 12.000-28.000 € (nach oben offen) möglich sind.

Anderen Studenten hat auch das noch gefallen
Autor: