Woraus ergibt sich der Preis für gebuchte Services?

Der Preis für einen Service ergibt sich aus der konkret eingereichten Arbeit. Erfahrene Mitarbeiter ermitteln den tatsächlichen Textumfang (nach Normseiten) und stufen nach Durchsicht den zu erwartenden Aufwand ein. Beim Lektorat, Korrektorat und dem Umschreiben wird die Fehlerdichte und der Schreibstil bewertet. Bei Übersetzungen geht es vor allem um die Verständlichkeit und die Komplexität der Übersetzungen. Sollen Abschlussarbeiten (Bachelorarbeit, Masterarbeit, Dissertation) formatiert werden, geht es um den Umfang und den Zustand der Arbeit.

Sollte die Arbeit noch nicht fertig sein, so benötigt Mentorium den aktuellen Stand, um daraus Aufwand und Fertigstellungsdauer einschätzen zu können. Auch bei Reservierungen ist die Einreichung des aktuellen Stands hilfreich.

Welche Bedeutung hat der Startpreis?

Die auf der Preis-Seite genannten Startpreise dienen nur als Orientierung und gelten für Arbeiten und Services, bei denen der Aufwand am geringsten eingestuft wird. Es sind somit Arbeiten, die z.B. besonders gut geschrieben oder bereits relativ ordentlich formatiert wurden. Nur auf Grundlage der tatsächlich eingereichten Arbeit kann Mentorium den Aufwand und damit die tatsächlichen Kosten abschätzen.

Wird ein Fixpreis (Festpreis) vereinbart?

Wird die finale Version einer Abschlussarbeit (Bachelorarbeit, Masterarbeit, Doktorarbeit) oder Hausarbeit, Seminararbeit bzw. Projektarbeit eingereicht, so sind die vereinbarten Preise in der Auftragsbestätigung auch Fixpreise. Wir werden also nicht einfach Kosten nachberechnen, nur weil wir nach Umsetzung des Auftrags die Gewissheit haben, dass der Aufwand höher war als ursprünglich eingeschätzt. Du hast somit die Sicherheit, dass der einmal vereinbarte Preis sich nicht mehr ändern wird!

 

Bei einer Reservierung kann es passieren, dass mehr Text eingereicht wird als ursprünglich vereinbart. Das ist auch völlig normal. Sollte der eingereichte Text mehr Normseiten haben, so werden die Kosten einfach linear angepasst. Was bedeutet das genau? 10 % mehr Text bedeuten 10 % höhere Kosten. Das ist nachvollziehbar, für Dich selbst leicht berechenbar und somit transparent für beide Seiten. Sollte der eingereichte Text signifikant umfangreicher sein als eingeplant, kann es passieren, dass mit einer längeren Umsetzungsdauer gerechnet werden muss. Du hast aber die Möglichkeit, z.B. aus einer Standardzeit-Umsetzung auf Express-Umsetzung (Express-Lektorat, -Korrekturlesen oder Express-Formatierung) kostenpflichtig upzugraden. Nach Eingang der Arbeit geben Dir Mitarbeiter von Mentorium Feedback zu einer eventuellen Überschreitung des vereinbarten Umfangs.

Wie wird der Textumfang definiert bzw. was ist eine Normseite?

Der Textumfang einer wissenschaftlichen Arbeit (das gilt für alle Texte) wird nach Normseiten berechnet. Eine Normseite umfasst 1600 Zeichen inkl. Leerzeichen. Zeichen sind Buchstaben, Zahlen und Leerzeichen, die Zeichenzahl ist z.B. über Word auch für Dich leicht berechenbar (Normseitenumfang = Zeichen inkl. Leerzeichen / 1600). Die Normseite hat sich als allgemeiner, internationaler Standard zur Bestimmung des Textumfangs etabliert.

 

Es wird nur der Text vom Anfang (z.B. „1. Einleitung“) bis zum Schlusskapitel (z.B. „Fazit“) einbezogen. Anhänge und Verzeichnisse werden nicht gewertet und auch nicht bearbeitet. Selbstverständlich kannst Du uns auch mitteilen, dass der Anhang ebenfalls lektoriert oder korrigiert werden soll. Das wird übrigens sehr oft bei transkribierten Interviews genutzt, da sich hier sehr schnell Fehler einschleichen können.

Welche Zahlungsmöglichkeiten (Zahlungsmodalitäten) gibt es?

Mentorium hat viele Jahre Erfahrung mit akademischen und somit studentischen Dienstleistungen. In einer Testphase hat sich herausgestellt, dass es Studenten gibt, die Services beauftragen, die sie sich nicht leisten können. Zahlungsausfälle bei hochwertigen Services für wissenschaftliche Arbeiten und Texte sind bei den zugrunde liegenden günstigen Studentenpreisen nicht tragbar. Deshalb müssen wir bei Beauftragung zusammen mit der Auftragsbestätigung auch einen Zahlungsbeleg erhalten (z.B. einen Screenshot bzw. ein PDF-Überweisungsbeleg bei Überweisungen per Online-Banking oder ein Foto von der gedruckten Bestätigung bei Überweisung über einen Überweisungsautomaten).

Weshalb sollte reserviert werden (Vorteile einer Reservierung)?

Mentorium bietet Studenten und Doktoranden die Möglichkeit, Reservierungen für ein Lektorat, Korrekturlesen, Formatierung, Übersetzung oder Plagiatcheck kostenlos, also ohne zusätzliche Reservierungsgebühren, durchzuführen. Da es im Jahr mehrfach zu erhöhtem Andrang kommt, ist es insbesondere bei Express-Umsetzungen wichtig, eine Reservierung für Dein Wunschzeitfenster durchzuführen. Du bist somit auf der sicheren Seite, da wir Dir vertraglich garantiert zusichern, dass Ressourcen für Dich fest eingeplant werden. Zusätzlich zu Deiner Planungssicherheit bieten wir Dir auch noch eine wichtige zeitliche Flexibilität, falls Du doch noch länger brauchst und es nicht schaffst, uns Deine Arbeit zum vereinbarten Zeitpunkt einzureichen. Wenn Du uns mindestens drei Werktage vor dem vereinbarten Liefertermin schriftlich (per E-Mail) mitteilst, dass Du einen neuen, späteren Liefertermin vereinbaren möchtest, werden wir versuchen, Dir so gut wie möglich entgegenzukommen. Du solltest die Möglichkeit zur Reservierung somit nutzen, denn Sie bietet Dir nur Vorteile.


Teile diesen Beitrag mit Freunden:

 

0800 589 3253

 

 

Send this to friend