Bachelorarbeit verbessern
Korrektur Bachelorarbeit
Plagiate vermeiden
Plagiatsprüfung
Formale Gestaltung
Bachelorarbeit formatieren
Home Wissensdatenbank Fachbereiche Eventmanagement-Studium

Eventmanagement-Studium

Veröffentlicht am . Zuletzt geändert am .
Eventmanagement-Studium


Du bist ein wahres Organisationstalent und träumst davon, große Veranstaltungen wie Sportturniere, Festivals oder Kongresse zu planen? Dann ab mit Dir ins Eventmanagement-Studium! Dort lernst Du, wie der Hase läuft, welche Aspekte es zu beachten gilt und wie Du Deine übersprudelnden Ideen am besten umsetzt. Klingt gut? Klingt fantastisch! Dann verraten wir Dir jetzt, was Dich in diesem Fachbereich erwartet.

Diese Inhalte erwarten Dich im Eventmanagement-Studium

Wie genau Dein Eventmanagement-Studium aufgebaut ist, entscheidet natürlich jede Hochschule für sich. Jedoch musst Du Dich darauf einstellen, dass Dich nicht nur kreative, sondern auch betriebswirtschaftliche, Marketing- und unternehmerische Inhalte erwarten. Oftmals wirst Du dabei direkt mit (Team-)Projekten ins kalte Wasser geworfen, wodurch Personen mit Macher:innen-Mentalität auf ihre Kosten kommen. Auch Deine Bachelorarbeit ist häufig an eigene Event-Ideen geknüpft.

Lehrinhalte im Bachelorstudium

Der Fachbereich Eventmanagement enthält also weitaus mehr als Gästelisten und Sitzordnungen schreiben. Vielmehr lernst Du hier, klug zu kalkulieren, Marketing-Strategien zu entwickeln und dabei wirtschaftlich zu arbeiten. Schließlich sollen gute Events nicht nur Spaß machen, sondern sich auch finanziell auszahlen. Studieninhalte sind dementsprechend:

  • Marketingmanagement
  • Grundlagen Rechnungswesen
  • Einführung in die BWL
  • Recht für Eventmanager:innen
  • Raum- und Umfeldgestaltung
  • Kommunikationspolitik
  • General Business English
  • Veranstaltungslogistik
  • Projektleitung unter Sicherheitsaspekten

Schwerpunkte im Master

Im Master kannst Du Dein Grundlagenwissen häufig in bestimmten Schwerpunkten vertiefen. Wie auch im Bachelor sind hier Auslandssemester oder berufsbegleitende Studien möglich. Zwischen folgenden Masterstudiengängen hast Du dabei mitunter die Wahl:

  • International Tourism & Event Management
  • Sportmanagement
  • Management & Marketing
  • Sportmarketing, Musikmanagement
  • Live-Kommunikation

Fachbereich Eventmanagement

Abb. 1: Der Fachbereich Eventmanagement öffnet Dir viele Türen

Eventmanagement studieren unter folgenden Voraussetzungen

Für das Eventmanagement-Studium benötigst Du in der Regel Abi oder Fachabi. Dafür musst Du Dich jedoch häufig auf individuelle Auswahlverfahren und Eignungstests einstellen.

Tabelle 1: Voraussetzungen, um Eventmanagement studieren zu können

Voraussetzungen Bachelor Voraussetzungen Master
Abschluss
Abi, Fachabi oder Berufsqualifizierung etwa in der Technik oder BWL Bachelorabschluss
Numerus Clausus selten mit NC (zwischen 2,3 und 3,0) für gewöhnlich zulassungsfrei
Sonstiges interne Auswahlverfahren, Tests und Sprachnachweise möglich interne Auswahlverfahren, Tests und Sprachnachweise möglich

Passt das Eventmanagement-Studium zu Dir?

Du warst schon immer der- oder diejenige mit einem Plan, wenn es um Veranstaltungen in der Schule, unter Freunden oder in der Familie geht? Außerdem schreckst Du vor wirtschaftlichen Themen nicht zurück und kannst Dich auch gut auf Englisch unterhalten? Dann erfüllst Du schon einmal die wichtigsten Voraussetzungen für das Eventmanagement-Studium. Hilfreich sind also Eigenschaften wie:

  • Organisationstalent
  • Teamfähigkeit
  • Aufgeschlossene Persönlichkeit & kulturelles Interesse
  • Auch in stressigen Situationen behältst Du einen kühlen Kopf
  • Grundverständnis für wirtschaftliche Themen
  • Sprachbegabung & Kommunikationsstärke

Eventmanagement-Studium: Teamfähigkeit

Abb. 2: Teamfähigkeit als Kernkompetenz im Eventmanagement-Studium

Wie es beruflich weitergehen kann

Als Eventmanager:in hast Du viele Möglichkeiten, beruflich Fuß zu fassen. Denn obwohl der Konkurrenzkampf dank der großen Beliebtheit des Eventmanagement-Studiums groß ist, sind Fachkräfte überaus gefragt. Besonders punkten kannst Du dabei mit Praxiserfahrung, die Du bestenfalls über Projekte und Praktika im Studium sammelst. Dann kannst Du als Veranstaltungsmanager:in für entsprechende Eventagenturen, in Kongress- und Tagungshotels arbeiten. Doch auch Tourismusanbieter und Messezentren benötigen Deine Expertise. Bei großen Unternehmen gibt es darüber hinaus häufig eine Abteilung für Veranstaltungsorganisation, in der Du perfekt aufgehoben bist. Mit genügend Erfahrung und etwas Glück hast Du außerdem die Möglichkeit, in der Selbstständigkeit erfolgreich zu werden.

Tabelle 1: Karrieremöglichkeiten im Eventmanagement

Branche o. Ä. Berufserfahrung o. Ä. Durchschnittliches Bruttogehalt im Monat
Hotel & Gastronomie mit Erfahrung 2600-3500 €
Messen
mit Erfahrung 3800 €
Sport- & Eventmanagement Einstiegsgehalt 3300 €
Arbeit in einer Agentur Einstiegsgehalt 2000 €
Arbeit in der Selbstständigkeit mit Erfahrung 2500-5500 € (von vielen Faktoren abhängig)

10 ausgezeichnete Unis & Hochschulen im Fachbereich Eventmanagement

Vorwiegend private Akademien und Fachhochschulen haben den Fachbereich Eventmanagement im Repertoire. Doch auch einige Universitäten bieten den zukunftsträchtigen Studiengang an, weswegen wir Dir nun unsere 10 Favoriten vorstellen.

Eventmanagement-Studium finanzieren

Um studieren zu können, musst Du Dir eine Finanzierungsmöglichkeit einfallen lassen. Denn für einen Vollzeitjob wirst Du dabei keine Zeit haben. Aber vielleicht reicht es zumindest für einen Minijob? Ansonsten bist Du womöglich BAföG-berechtigt oder kannst auf die Unterstützung durch Deine Eltern bauen. Außerdem gibt es unzählige Stipendien und Kredite, die für Dich infrage kommen können. Eine tiefergehende Recherche lohnt sich auf jeden Fall!

  • BAföG
  • Studienkredit aufnehmen
  • Auf ein Stipendium bewerben
  • Minijob
  • Unterstützung durch Eltern

Wer nach dem Eventmanagement-Studium beruflich Fuß fassen will, sollte bereits über Erfahrung verfügen, zielstrebig sein und über eine gewisse Portion Glück haben. Denn gerade in der Selbstständigkeit ist letztere oft ein entscheidender Faktor. Bist Du mutig genug, Dich darauf einzulassen?

FAQs – Eventmanagement studieren

Wie viel verdient man als Eventmanager:in?

Dein Einstiegsgehalt ist je nach Branche, Unternehmen und Abschluss sehr individuell. In Agenturen steigst Du nach dem Studium meist mit 2000 € brutto ein, wohingegen Du in der Selbstständigkeit auch zum oder zur Spitzenverdiener:in werden kannst. Ein Masterstudium lohnt sich dabei in erster Linie, um noch mehr Erfahrungen und Fachwissen zu sammeln, wobei wir am Ende gerne Deine Masterarbeit korrekturlesen.

Welche Aufgaben hat man als Eventmanager:in?

Im Eventmanagement planst Du Sport- und Kulturveranstaltungen, Kongresse, Messen und mehr. Hierbei spielen Logistik, wirtschaftliche Faktoren, personelle Koordination und noch viel mehr eine große Rolle. Am Ende sorgst Du dafür, dass das Event rund läuft, alle wissen, was sie zu tun haben und richtig agieren.

Wie ist das Studium aufgebaut?

Je nach Hochschule hast Du im Studium Veranstaltungen aus der BWL, dem Marketing, der Logistik, Wirtschaftsmathematik, Kommunikation und dem Rechnungswesen. Außerdem bieten viele Unis Sprachkurse an, da Du auch auf Englisch sattelfest sein solltest. Den Bachelor schließt Du logischerweise mit einer entsprechenden Abschlussarbeit ab.

Ist der Studiengang der richtige für mich?

Wenn Du gerne Veranstaltungen organisierst und die Zügel in der Hand hast, sprachgewandt, kommunikationsstark, belastbar und flexibel bist, ist der Studiengang vermutlich genau Dein Ding. Viele Fähigkeiten kannst Du Dir ebenfalls im Studium selbst aneignen. Dabei ist auch ein wissenschaftliches Coaching absolut hilfreich.

Kann man mit Fachabi Eventmanagement studieren?

Ja, an vielen Hochschulen ist das möglich, so etwa an der SRH Berlin.

Anderen Studenten hat auch das noch gefallen
Autor: