Dissertation verbessern
Lektorat Dissertation 
Plagiate vermeiden
Plagiatsprüfung
Formale Gestaltung
Formatierung Dissertation
Home Wissensdatenbank Dissertation Deckblatt Dissertation | Hilfestellung + Hinweise

Deckblatt Dissertation | Hilfestellung + Hinweise

Veröffentlicht am . Zuletzt geändert am .
Deckblatt Dissertation Hilfestellung


Das Deckblatt Deiner Dissertation springt Deinem Prüfer direkt ins Auge. Dementsprechend dient es nicht nur als Cover, sondern liefert auch den ersten Eindruck der gesamten Arbeit. Nachdem du also viel Mühe, Arbeit und Zeit in das Schreiben gesteckt hast, solltest Du auch dem Titelblatt der Dissertation genügend Aufmerksamkeit schenken. Denn das Deckblatt ist genauso wichtig, wie das Lektorat der Dissertation oder die Plagiatsprüfung.

Funktion Deckblatt der Dissertation

Das Deckblatt der Dissertation ist immer auch die erste Seite der gesamten Arbeit und liefert daher einen kurzen Überblick über den Verfasser, das Thema und die Intention. Demzufolge beinhaltet es alle wichtigen Informationen, die Dein Betreuer bzw. Dein Prüfer vor dem Beginn der Korrektur benötigt: Name der Universität, Angaben zur Fakultät oder zum Fachbereich, den angestrebten Titel, den Titel der Arbeit, Deinen Namen und das Abgabedatum.

Eckdaten zum Studiengang, den Namen Deines Prüfers und Deine Anschrift sind im Gegensatz zu Titelblättern bei Haus- bzw. Seminararbeiten an den meisten Universitäten nicht notwendig (vgl. Moenninghoff; Meyer-Krentler, 2015). Generell gilt, dass das Dissertation Deckblatt in der Regel sehr schlicht gehalten ist, um Deinem Prüfer eine gezielte Einführung in die nachfolgende Arbeit zu verschaffen und ihm somit den Einstieg in die Korrektur zu erleichtern.

Deckblatt der Dissertation: Richtige Anordnung

Das Deckblatt der Dissertation ist ein wesentlicher Bestandteil der gesamten Arbeit, ganz egal, ob Du eine Dissertation in der Medizin oder eine Kumulative Dissertation schreibst An den meisten Universitäten definieren die einzelnen Fakultäten bzw. Fachbereiche die relevanten Angaben und die richtige Anordnung dieser Informationen auf dem Dissertation Deckblatt (vgl. Gockel, 2010). Die Juristische und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg bietet ihren Studierenden beispielsweise ein Muster für das Titelblatt der Dissertation an.

Muster Titelblatt Dissertation

Abb. 1: Muster Titelblatt Dissertation, Quelle: MLU Halle-Wittenberg.

Leider stellen nicht alle Universitäten Muster für das Dissertation Deckblatt zur Verfügung. In diesem Fall kannst Du dich an den folgenden inhaltlichen und formalen Elementen orientieren, die auf dem Titelblatt der Dissertation vorhanden sein müssen. Die Reihenfolge der einzelnen Elemente variiert nicht nur von Universität zu Universität, sondern auch von Fachbereich zu Fachbereich. Das heißt, dass Du bei der Anordnung der Informationen immer auch auf frühere Publikationen bzw. vorangegangene Dissertationen Deiner Fakultät bzw. Deines Fachbereichs zurückgreifen solltest.

Inhaltliche Elemente

Bei den inhaltlichen Elementen des Deckblatts kannst Du im Allgemeinen zwischen verpflichtenden Angaben und optionalen Angaben auf dem Titelblatt der Dissertation unterscheiden. Alle Informationen zur Universität, zum Thema, zur Intention und der Name des Verfassers sind zwingend notwendig, da sie die Eckdaten der folgenden Arbeit liefern. Alle Informationen zum Prüfer und zur Anschrift des Verfassers hingegen sind optional. Konkret heißt das, dass der Name der Universität, Dein Thema bzw. der Titel Deiner Arbeit, die Art Deiner Arbeit und der angestrebte Abschluss, Dein Name und das Abgabedatum auf dem Titelblatt anzugeben sind. Ob Du den Namen Deines Prüfers und Deine Anschrift auch einfügen möchtest, ist Dir überlassen. Besprich diese Punkte am besten mit Deinem Betreuer oder orientiere Dich an früheren Publikationen anderer Doktoranden Deiner Fakultät bzw. Deines Fachbereichs.

Beispielsweise ist der Name des Prüfers auf dem Muster der Universität Kassel nicht vorhanden, während die Angabe auf der Vorlage der Technischen Universität Darmstadt verpflichtend ist.

Formale Elemente

Nachdem das Titelblatt die erste Seite Deiner gesamten Arbeit sein wird und deshalb einen positiven ersten Eindruck hinterlassen soll, sind die formalen Elemente ebenso wichtig wie die inhaltlichen Elemente. Besonders die Formatierung, die Größe und die Platzierung der einzelnen Informationen müssen ein rundes Bild ergeben und gute Lesbarkeit versprechen. Du solltest also darauf achten, eine einheitliche Schriftart zu verwenden, eine gut lesbare Größe der Schrift zu wählen, die Schriftgröße zwischen den einzelnen Angaben nicht zu stark zu variieren und die Informationen zu Deiner Person einheitlich links oder mittig anzuordnen.

Generell gibt es bei der Anordnung der inhaltlichen Elemente zwei Möglichkeiten: Erstens, Du platzierst die Informationen zu Deiner Universität und die Art Deiner Arbeit vor dem Thema. Diese Variante zeigt das Muster der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel am Beispiel der Medizinischen Fakultät. Zweitens, Du stellst das Thema über die Informationen zu Deiner Universität, die Art Deiner Arbeit und die folgenden Angaben. Diese Variante siehst Du auf der Website der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität Frankfurt.

Umgehe diese Fehler

Bei der Planung der Dissertation fallen einzelne Teile der Arbeit schwerer ins Gewicht als andere: während das Exposé der Dissertation, die Eidesstattliche Erklärung der Dissertation oder die Danksagung der Dissertation fest in den Zeitplan eingerechnet sind, spielt das Titelblatt der Dissertation am Anfang kaum eine Rolle (vgl. Mankowski; Münch, 2013). Und das ist auch verständlich, denn das Formatieren von nur einer Seite ist schnell erledigt, oder nicht? Ganz falsch: Gerade unter zeitlichem Druck schleichen sich leichtsinnige Fehler ein, die einen negativen ersten Eindruck bei Deinem Prüfer hinterlassen (vgl. Moenninghoff; Meyer-Krentler, 2015). Schließlich heißt die Dissertation schreiben auch die Dissertation veröffentlichen und Du möchtest am Ende auch keine bösen Überraschungen erleben. Um Deine Arbeit von Beginn an unter einen guten Stern stellen zu können, solltest Du folgende Fehler unbedingt vermeiden:

1. Rechtschreibfehler: Überprüfe die Schreibweise des Titels und ggf. des Untertitels, der Universität und der Fakultät. Achte außerdem auf Buchstabendreher, fehlende Buchstaben und Zahlen.

2. Datumsangaben: Checke das Datum der Abgabe. Stimmen ggf. der Tag, der Monat und das Jahr?

3. Thema bzw. Titel: Überprüfe, ob der Titel auf Deinem Dissertation Deckblatt mit dem Wortlaut auf der Prüfungsanmeldung übereinstimmt. Sind Markierungen, Kursivierungen oder Groß- und Kleinschreibung identisch?

4. Unnötige Elemente: Verzichte auf Grafiken, Bilder und Screenshots. Gestalte das Titelblatt so schlicht wie möglich.

5. Vollständigkeit: Kontrolliere die Angaben auf dem Deckblatt der Dissertation. Sind alle relevanten Informationen vorhanden?

Beachte:

Obwohl das Deckblatt als erste Seite der Dissertation gezählt wird, beginnt die Angabe der Seitenzahl auf der zweiten Seite (vgl. Sandberg, 2010). In Word lässt sich das ganz einfach im Bereich der Kopf- bzw. Fußzeile einstellen, indem Du den Kasten „erste Seite anders“ anklickst.

Unterschiede: Titelblatt der Dissertation

Du bist mitten in einer Promotion in Informatik, in einer Promotion in Pharmazie oder in einer Promotion in Anglistik? Wie bereits erwähnt, entscheidet oftmals die Fakultät bzw. der Fachbereich über die Richtlinien für das Schreiben, die Formalien und somit auch das Deckblatt der Dissertation (vgl. Gockel, 2010). Für gewöhnlich findest Du diese Regelungen unter einem Download-Link auf der Homepage Deiner Fakultät bzw. Deines Fachbereichs. Auf der Homepage der Ludwig-Maximilians-Universität München stehen die einzelnen Exemplare sogar gebündelt zur Verfügung, sodass den Studierenden die Suche erleichtert wird.

Deckblatt der Dissertation Beispielexemplare

Abb. 2: Beispielexemplare für das Deckblatt der Dissertation an den verschiedenen Fakultäten, Quelle: Ludwig-Maximilians-Universität München.

Auch wenn die Titelblätter im ersten Moment fast gleich aussehen, gibt es im zweiten Moment doch kleine Unterschiede. Diese Unterschiede findest Du beispielsweise bei den vorgeschriebenen und optionalen Angaben, den inhaltlichen oder formalen Elementen, der richtigen Anordnung aller Informationen oder der Formatierung. Dank der Vorlage Deiner Fakultät bzw. Deines Fachbereichs bist Du sowohl bei der Angabe und Anordnung der Informationen als auch bei der Formatierung des Titelblatts auf der sicheren Seite.

Deckblatt Dissertation Vorlage

Deine Fakultät bzw. Dein Fachbereich bietet keine Vorlage zum Download an? Das kann natürlich passieren, denn die Regelungen sind nicht immer festgeschrieben. Aus diesem Grund findest Du hier eine Deckblatt Dissertation Vorlage Word und eine Deckblatt Dissertation Vorlage PDF, die Du bedenkenlos für Deine Arbeit verwenden kannst. Lade die Vorlage ganz einfach herunter und setze Deine Daten in die eckigen Klammern ein.

Deckblatt Dissertation Vorlage Word zum Download
Deckblatt Dissertation Vorlage PDF zum Herunterladen

Wie Du sehen kannst, birgt auch das Deckblatt der Dissertation einige Fehlerquellen und darf deshalb nicht unterschätzt werden. Sofern Du Dich an unsere Tipps zur Dissertation und an unsere Tipps zum Erstellen des Deckblatts hältst, bist Du aber garantiert auf der sicheren Seite. Deiner erfolgreichen Promotion steht also nichts mehr im Weg!

FAQs zum Deckblatt der Dissertation

Ist das Muster der Fakultät bzw. des Fachbereichs für das Deckblatt der Dissertation bindend?

In der Regel heißt die Antwort: ja. Muster oder Vorlagen für das Dissertation Deckblatt entsprechen einerseits den festgelegten Vorgaben und vereinfachen andererseits die Formatierung der wissenschaftlichen Arbeit. Das heißt, sie erleichtern sowohl Dir als auch Deinem Prüfer den Umgang mit der Dissertation. Ein professionelles Lektorat Deiner Dissertation solltest Du Dir zudem nicht entgehen lassen.

Sind Vorlagen für das Deckblatt der Dissertation aus dem Internet vertrauenswert?

Wenn es um Vorlagen aus dem Internet geht, kommt es in erster Linie auf die Quelle an. Achte deshalb immer auf Zertifizierungen und TÜV-Siegel, um die Vertrauenswürdigkeit einer Website zu prüfen.

Darf das Logo der Universität auf dem Deckblatt der Dissertation verwendet werden?

Die Vorgaben zur Verwendung des Logos sind von Universität zu Universität unterschiedlich. Falls Du keine Informationen hierzu finden kannst, erkundige Dich am besten bei Deinem Betreuer. So gehst Du auf Nummer sicher und kannst Dich im Notfall auf ihn beziehen.

Welche Schriftart eignet sich für das Deckblatt der Dissertation am besten?

Der Schlüssel für eine seriös gestaltete Arbeit heißt Einheitlichkeit. Dementsprechend müssen die Schriftart auf dem Titelblatt der Dissertation und die Schriftart des Fließtexts übereinstimmen. Häufig gibt die Fakultät bzw. der Fachbereich die Schriftart im Stylesheet vor. Sollte das nicht der Fall sein, kannst Du immer auf die gängigsten Schriftarten Times New Roman, Arial oder Calibri zurückgreifen.

Ist das Verwenden von kräftigen Farben auf dem Deckblatt der Dissertation angebracht?

Diese Frage lässt sich kurz und knapp beantworten: nein. Kräftige Farben sind in wissenschaftlichen Arbeiten generell zu vermeiden. Falls Du unterschiedliche Farben verwenden möchtest, entscheide Dich für dezente Töne.

Literatur

Gockel, Tilo (2010): Form der wissenschaftlichen Ausarbeitung: Studienarbeit, Diplomarbeit, Dissertation, Konferenzbeitrag.

Mankowski, Peter; Münch, Ingo von (2013): Promotion, Tübingen.

Moenninghoff, Burkhard; Meyer-Krentler, Eckhardt (2015): Arbeitstechniken Literaturwissenschaft, Paderborn.

Sandberg, Berit (2012): Wissenschaftlich Arbeiten von Abbildung bis Zitat. Lehr- und Übungsbuch für Bachelor, Master und Promotion, Berlin.

Anderen Studenten hat auch das noch gefallen